Gerüstabbau zum Mittelalterfest in Altena

Pressemeldung vom 27.07.2017

Zum Mittelalterspektakel vom 4. bis 6. August präsentiert sich die Burg Altena mit neuen Schieferdach und weitgehend gerüstfrei. Bis auf die Eindeckung der Veranda am Restaurant sind alle Dachdeckerarbeiten am Alten Palas und am Pulverturm abgeschlossen, teilt der Märkische Kreis mit. Die Gerüste werden derzeit abgebaut. Die Gesamtmaßnahme kostet rund 400.000 Euro und liegt damit rund 100.000 Euro unter der Kalkulation. Die Dachdeckerarbeiten am Deutschen Drahtmuseum laufen noch bis zum Herbst. Am 7. August geht es dann auf Burg Altena mit einer kleinen Maßnahme an der Jugendherberge. Das Flachdach im Eingangsbereich muss neu abgedichtet werden. Die Kosten hierfür betragen ca. 15.000 Euro.

Zuletzt aktualisiert am: 27.07.2017