Ausgezeichnete Kreismitarbeiter

Verwaltung erhöht Anzahl der Ausbildungsplätze

Landrat Thomas Gemke, Fachbereichsleiter Guido Thal sowie Ausbildungsleiterin Katja Fall mit den erfolgreichen Kreisbediensteten. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Landrat Thomas Gemke, Fachbereichsleiter Guido Thal sowie Ausbildungsleiterin Katja Fall mit den erfolgreichen Kreisbediensteten. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 21.12.2016
| Mit überwiegend guten und sehr guten Abschlüssen haben 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung ihre Aus- oder Weiterbildung beendet. Grund genug für Landrat Thomas Gemke den erfolgreichen neuen Kreisbediensteten zu gratulieren und Dank zu sagen für ihren Einsatz. Alle Auszubildenden des Einstellungsjahrgangs 2013 haben bereits ihre neue Aufgabe angetreten – beispielsweise in der Ausländerbehörde, im Fachdienst Pflege, in der Vollstreckungsstelle, als Fachinformatiker in der Kreisleitstelle oder als Geomatiker beim Gutachterausschuss.

Veranstaltungskauffrau Michelle Wolzenburg hat ihre Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau mit der Note "sehr gut" beendet und wurde bereits bei der Bestenehrung der SIHK zu Hagen für ihre herausragende Leistung gewürdigt. Die fünf Inspektoranwärter Susanna Younes, Kevin Bachmann, Victoria Massallek, Linda Gemke und Marcus Schulte haben das duale Studium zum Bachelor of Laws mit der Note "gut" abgeschlossen. Bei den vier Verwaltungsfachangestellten Miriam Hartmann, Marisa Grote, Luisa Schaub und Oliver Kosubek haben zwei mit der Note "gut" abgeschlossen. Im technischen Bereich haben der Geomatiker Julian Schöffers und der Fachinformatiker Julian Wershoven die Ausbildung erfolgreich absolviert.

Darüber hinaus konnte Landrat Thomas Gemke Karen Chalk und Desiree Starke als Absolventinnen von Weiterbildungen zu ihren guten Leistungen gratulieren. Mit Andreas Ermster, Alexandra Scheidler und Dennis Montag haben drei weitere Kreismitarbeiter ebenfalls durch Fortbildung bzw. Umschulung ihre höhere berufliche Qualifikation erreicht. Marcell Schöttler hat als Beamter des nichttechnischen Dienstes die Aufstiegsprüfung ebenfalls mit der Note „gut“ absolviert.

Landrat Thomas Gemke: „Ich bin sehr stolz auf die Tatsache, dass die Mehrheit der Absolventen ein überdurchschnittliches Abschlussergebnis erzielt habt.“ Er kündigte an, dass der Märkische Kreis vor dem Hintergrund des demografischen Wandels seine Ausbildungsaktivitäten verstärken wird. Für nächstes Jahr ist geplant, die Anzahl der Ausbildungsplätze von 46 auf 60 zu erhöhen.

Zuletzt aktualisiert am: 21.12.2016