Zwei neue Fachbereichsleitungen

Iris Beckmann-Klatt und Guido Thal rücken in Führungsetage auf

Wachwechsel in der Führungsetage: (von links) Eckehard Beck, Iris Beckmann-Klatt, Landrat Thomas Gemke, Bernd Skowronnek und Guido Thal. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Wachwechsel in der Führungsetage: (von links) Eckehard Beck, Iris Beckmann-Klatt, Landrat Thomas Gemke, Bernd Skowronnek und Guido Thal. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 19.12.2016
| In der Führungsetage der Kreisverwaltung dreht sich das Personalkarussell. Mit Wirkung zum 1. Januar treten eine neue Fachbereichsleiterin sowie ein neuer Fachbereichsleiter ihre jeweiligen Dienste an. Beide ersetzen ihre altersbedingt ausscheidenden Vorgänger.

Im Fachbereich Jugend und Bildung räumt Eckehard Beck den Chefsessel. Der 64-jährige Iserlohner begann seine Ausbildung im August 1967 als Verwaltungspraktikant beim damaligen Kreis Iserlohn. Sachbearbeiter im Hauptamt, Amtsleiter im Personalamt, Abteilungsleiter der Personalabteilung, Amtsleiter des Amtes für Schulangelegenheiten sowie zuletzt Fachbereichsleiter Schule und Bildung waren weitere berufliche Stationen.

Nachfolgerin von Eckehard Beck als Fachbereichsleiterin wird Iris Beckmann-Klatt. Die 55-jährige Iserlohnerin war bisher Leiterin des Fachdienstes Kindesunterhalt und Kindertagesstätten. Die gebürtige Mülheimerin begann ihre berufliche Laufbahn bei der Stadt Mülheim und wechselte im April 1986 zum Märkischen Kreis. Iris Beckmann-Klatt war unter anderem Sachbearbeiterin in der Zulassungsstelle sowie von 1991 bis 2004 freigestelltes Mitglied im Personalrat und dort auch Vorsitzende.

Neuer Fachbereichsleiter Zentrale Dienste beim Kreis wird Guido Thal aus Altena. Der 48-Jährige verheiratete Vater von zwei Kindern war zuletzt Fachdienstleiter im Regiebetrieb Rettungsdienst des Märkischen Kreises. Seine Ausbildung beim Kreis begann Guido Thal 1987 als Kreisinspektorenanwärter. Zivilschutzangelegenheiten und der Feuerschutz gehörten von Anfang an zu den Aufgabenfeldern des Burgstädters.

Guido Thal wird Nachfolger von Bernd Skowronnek. Der 66-jährige Lüdenscheider begann seine Laufbahn im Öffentlichen Dienst 1966 als Verwaltungspraktikant für den gehobenen, nichttechnischen Verwaltungsdienst. Die Bauverwaltung, das Straßenverkehrsamt, Leiter der Zulassungsstelle, Leiter des Straßenverkehrsamtes, Ausländer- und Personenstandsamt, Zivilschutz, Leiter des Gesundheitsamtes sowie Chef des Haupt- und Personalamtes waren weitere berufliche Stationen.

Zuletzt aktualisiert am: 19.12.2016