Neue Mitarbeiter offiziell begrüßt

2016 Rekordzahl bei Neueinstellungen

Zum ersten Mal wurden die in einem Jahr neu eingestellten Kreisbediensteten in einer zentralen Veranstaltung offiziell begrüßt. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Zum ersten Mal wurden die in einem Jahr neu eingestellten Kreisbediensteten in einer zentralen Veranstaltung offiziell begrüßt. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 09.12.2016
| 98 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat die Kreisverwaltung in diesem Jahr eingestellt. 60 Frauen und 38 Männer. Viele von ihnen kamen jetzt im Lüdenscheider Kreishaus bei der ersten offiziellen Begrüßung der neuen Kolleginnen und Kollegen durch Landrat Thomas Gemke zusammen. Im Mittelpunkt standen dabei Informationen über das Arbeitsumfeld, interne Förder- und Fortbildungsmaßnahmen, aktuelle Dienstvereinbarungen, die Frauenförderung und Organisatorisches. Außerdem stellten sich die Spitze des Personalrates, die stellv. Frauengleichstellungsbeauftragte sowie der Schwerbehinderten-Vertreter vor.

„Wir sind mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region. Mit fast 100 neu Eingestellten haben wir in diesem Jahr eine Rekordzahl erreicht“, sagte Landrat Thomas Gemke. Ein Grund sei die Übertragung von immer mehr Aufgaben und zunehmende Bürokratie. Gemke erwähnte einen Brief an Verkehrsminister Dobrindt. Die Regelung für Begleitetes Fahren sehe vor, dass auf dem Beifahrersitz nur Führerscheininhaber Platz nehmen dürfen, die nicht mehr als zwei Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei haben. Gemke: „Das bedeutet für uns rund 5.000 Überprüfungen pro Jahr. Sie dürfen mit mehr Punkten ein Verkehrsflugzeug fliegen, aber keinen 17-jährigen Führerschein-Neuling begleiten.“

Die meisten neuen Kreisbediensteten wurden im Verwaltungsdienst (44), im Rettungsdienst (20), in der Ausländerbehörde (10), der Schulverwaltung (10), dem Gebäudemanagement sowie dem Fachdienst „Soziale Dienste“ (8) eingestellt. Räumlich sind sie verteilt auf die Standorte Lüdenscheid (47), Altena (6) und an anderen Arbeitsorten (45), insbesondere in den Rettungswachen und an den Schulen in Trägerschaft des Kreises.

Das Feedback zur Begrüßungsveranstaltung war bei den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchweg positiv. Sie sei ein gutes Instrument für eine positive Willkommenskultur. Deshalb wird es auch im kommenden Jahr eine Neuauflage geben.

Informierten die neuen Kollegen (von links) Gabi Sprung, Manfred Fischer und Landrat Thomas Gemke. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Informierten die neuen Kollegen (von links) Gabi Sprung, Manfred Fischer und Landrat Thomas Gemke. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 12.12.2016