Großes Interesse an Puppentheater-Tagen

Viele Vorstellungen bereits ausgebucht - Jetzt noch Karten reservieren

„Doktor Johannes Faust“ ist das Stück für Erwachsene. Foto: Hohenloher Figurentheater/Märkischer Kreis
„Doktor Johannes Faust“ ist das Stück für Erwachsene. Foto: Hohenloher Figurentheater/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 13.10.2016
Zum fünften Mal veranstaltet der Märkische Kreis Puppentheater-Tage auf der Burg Altena – und zwar vom 25. bis 30. Oktober. Dabei werden regionale und überregionale Puppenspieler zu Gast sein. Dienstag- bis Freitagvormittag werden in der historischen Jugendherberge exklusive Vorstellungen für Grundschulen und Kindergärten angeboten, die bereits weitgehend ausverkauft sind.

Das Theater Heater Laku Paka aus Kaufungen eröffnet die Puppentheater-Tage mit dem Stück „Serafina und der Löwenkönig“. Am Mittwoch geht es weiter mit dem Kinderstück vom Figurentheater Petra Schuff aus Alpenrod „Die kleine Raupe Nimmersatt“, welches sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch aufgeführt wird. Am Donnerstag ist das Hohenloher Figurentheater mit „Der kleine Vampir“ zu Gast. Das Figurentheater aus Herschbach ist das dritte Mal bei den Puppentheater-Tagen. Den Abschluss der Kindervorstellungen bietet am Freitag das Figurentheater Winter mit seinem Stück „Der kleine Drache in der Arche“.

Die Abendvorstellung für Erwachsene im Festsaal des Restaurants Burg Altena findet am Donnerstag um 20 Uhr statt. Die Geschichte des „Doktor Johannes Faust“, die vielen aus der Schulzeit bekannt sein wird, wird ebenfalls inszeniert vom Hohenloher Figurentheater.
Am Samstagnachmittag präsentiert das Figurentheater Winter das Familienstück „Der kleine Hobbit“. Am Sonntag lässt sich die Neu-Inszenierung „Der selbstsüchtige Riese“ nach Oscar Wilde der Marionettenbühne Mummenschanz aus Lüdenscheid bestaunen. Beide Vorstellungen beginnen um 15 Uhr im Festsaal des Burgrestaurant Altena.

Der Eintritt für die Abendvorstellung kostet für Erwachsene 8,00 € und ermäßigt 4,00 € (von 6 – 17 Jahre, Schüler, Studenten und Behinderte). Der Eintritt für die Familienvorstellungen beträgt für Erwachsene 6,00 €, ermäßigt 3,00 € und für Familien 15,00 € (2 Erwachsene und 2 Kinder oder 1 Erwachsener und 3 Kinder). Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Im Preis enthalten ist der Besuch der Museen Burg Altena und des Deutschen Drahtmuseums. Die Museen können wahlweise auch an einem anderen Tag besucht werden. Der Märkische Kreis empfiehlt eine Kartenreservierungen unter der Telefonnummer 02352/966-7052 oder per E-Mail an m.wolzenburg@maerkischer-kreis.de. Alle Infos gibt es auch im Internet unter www.maerkischer-kreis.de.

Zuletzt aktualisiert am: 13.10.2016