15 Jahre gelebte Kreispartnerschaft

Landrat erhält Verdienstmedaille

Kreis Ratibor feierte 15 Jahre gelebte Partnerschaft mit dem Märkischen Kreis, Foto: Isabelle Schöneborn
Kreis Ratibor feierte 15 Jahre gelebte Partnerschaft mit dem Märkischen Kreis, Foto: Isabelle Schöneborn

Pressemeldung vom 21.06.2016
| Gemeinsam mit einer offiziellen Delegation war Gemke am Wochenende in Ratibor zu Gast. Sein polnischer Kollege, Landrat Ryszard Winiarski, hieß die Delegation herzlich willkommen. "Partner- und Freundschaften leben von der persönlichen Begegnung und dem direkten Austausch von Mensch zu Mensch", machte Winiarski deutlich. Besonders am Herzen liegt ihm der Jugendaustausch.

In seiner Festrede erinnerte Landrat Gemke an die Unterzeichnung des Deutsch-Polnischen Vertrags über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit vor genau 25 Jahren am 17. Juni 1991. Dieser völkerrechtliche Vertag habe erst die Grundlagen für die städte- und kreispartnerschaftlichen Beziehungen geschaffen. In den 15 Jahren der Partnerschaft hat es einen regen Austausch gegeben, stellten die beiden Landräte fest. Mehr als 3000 Menschen aus beiden Kreisen sind sich in dieser Zeit begegnet. Jugendaustausche, gemeinsame Publikationen und Kunstausstellungen, Praktika und Studienbesuche, Sport, Musikfestivals und den Austausch von Touristengruppen waren einige der Ereignisse, durch welche die Partnerschaft so aktiv in den vergangenen 15 Jähren gelebt wurde. "In diesem Sinne leistet auch unsere Partnerschaft einen kleinen aber wichtigen Beitrag zum vereinten Europa", machte Gemke deutlich und dankte allen, die sich in den beiden Kreises in den vergangenen Jahren für die Partnerschaft haben. "Wir überwinden gerne die 1000 Kilometer Entfernung, um hier bei unseren Freunden zu sein", erklärte er und überreichte als Gastgeschenk "Märkische Topographie" – ein Bild des heimischen Künstlers Peter Sippel.

Als Dank für sein Engagement für die Partnerschaft wurde Landrat Gemke vom Kreistag des Kreises Ratibor mit der Medaille "Verdienter für den Kreis Racibórz" geehrt, die erst achtmal verliehen wurde.

Neben der offiziellen Delegation aus dem Märkischen Kreis war auch der Mitbegründer der Partnerschaft Landrat a.D. Aloys Steppuhn zu Gast sowie eine Gruppe des SGV (Sauerländisher Gebirgsverein) unter der Leitung von Harald Kahlert anwesend, die zuvor von ihrer Wanderreise mit ihrem polnischen Partner der PTTK durch die Hohe Tatra nach Ratibor zurückgekehrt waren, um an den Feierlichkeiten teilnehmen zu können.

Ein besonderes Highlight des Partnerschaftsfests war der gemeinsame Auftritt von Christian Hoeper aus Nachrodt-Wiblingwerde, Grand-Prix Gewinner beim Ratiborer Festival des europäischen Liedes in 2013, mit der Sängerin Magdalena Wojak aus Ratibor. Die Künstler präsentierten jeweils zwei eigene Lieder, Christian Hoeper hatte seine auch selbst geschrieben, und zwei gemeinsam einstudierte Duette.

Die Festveranstaltung wurde auch mit der Einweihung der Schlosskapelle des heiligen Thomas Becket in Ratibor und der Feier der Christianisierung des Landes Polens vor 1050 Jahren verbunden. Vor 7 Jahren hatte die Restaurierung des Schlosses begonnen und nun konnte die fertiggestellte Schlosskapelle im Rahmen einer heiligen Messe von einem tschechischen und einen polnischen Bischof geweiht werden.

Zuletzt aktualisiert am: 21.06.2016