Mehr als 40 Radler und Wanderer starteten auf der Nordhelle

Landrat Thomas Gemke und Klaus Lomnitz vom Regionalforstamt begrüßten die Teilnehmer auf der Nordhelle. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Landrat Thomas Gemke und Klaus Lomnitz vom Regionalforstamt begrüßten die Teilnehmer auf der Nordhelle. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 30.05.2016
| Für die positiven äußeren Rahmenbedingungen hatte der Wettergott gesorgt. Trotz der zum Teil heftigen Regenfälle der Vortage und noch in der Nacht zuvor lachte die Sonne pünktlich zum Start der Radfahrer und Wanderer auf der Nordhelle. Offiziell begrüßt wurden die sie von Landrat Thomas Gemke sowie dem Leiter Regionalforstamtes Kurkölnisches Sauerland, Klaus Lomnitz. Mehr als 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich am Wanderparkplatz P 5 eingefunden, um sich von dort aus auf verschiedenen Wegen durch den landeseigenen Wald zum Robert-Kolb-Turm zu machen. Während Landrat Thomas Gemke das Bike bevorzugte, schloss sich Herscheids Bürgermeister Uwe Schmalenbach mit seiner Familie den Wanderern an. Unterstützt wurden die Forstleute bei ihren Exkursionen von Mitgliedern des Sauerländischen Gebirgsvereins.

Unterwegs erfuhren die Teilnehmer der beiden Gruppen von den sie begleitenden Forstleuten Interessantes beispielsweise über Infrastrukturleistungen des Waldes, Wald und Naturschutz, den nachwachsenden Rohstoff Holz, den Wald als Erholungsraum sowie die Bedeutung des Waldes für unser Klima. Die Wandergruppe, die von Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper begleitet wurde, erfuhr auch Einzelzeiten über die Ebbemoore. Dafür sorgte Jürgen Kleppe vom Regionalforstamt.

Das Ziel für Radfahrer und Wanderer war die „Gaststätte Nordhelle“ am Robert-Kolb-Turm. Mit Leckereien vom Grill und erfrischende Getränke wurde der Abschluss der gelungenen Exkursionen auf der Nordhelle begangen.

Bürgermeister und Kreisdirektorin schlossen sich der Wandergruppe von Jürgen Kleppe an. Foto: Ute Plato/Märkischer Kreis
Bürgermeister und Kreisdirektorin schlossen sich der Wandergruppe von Jürgen Kleppe an. Foto: Ute Plato/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 30.05.2016