Ein Ort der Kinder- und Jugendarbeit

Jugendbildungsstätte des Märkischen Kreises

Sie trafen sich zum jüngsten Gruppenleiterseminar in der Jugendbildungsstätte. Foto: Märkischer Kreis
Sie trafen sich zum jüngsten Gruppenleiterseminar in der Jugendbildungsstätte. Foto: Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 06.04.2016
| Das Flipchart in der Jugendbildungsstätte des Märkischen Kreises an der Sedanstraße in Lüdenscheid ist voll. Es ist gefüllt mit den Erwartungen an die zukünftigen Jugendgruppenleiterinnen und -leiter von Seiten der Träger, Eltern, Kinder und Jugendlichen. Zu Papier gebracht haben sie die Teilnehmer der jüngsten Gruppenleiterschulung. Die ist Grundlage zur Beantragung der JULEICA, der Jugendleiter-Card. Die Schulungen werden regelmäßig in diesem Rahmen für Ehrenamtliche und Honorarkräfte, die Kinder- und Jugendarbeit leisten, angeboten. Kinderschutz, Aufsichtspflicht, Rechts- und Versicherungsfragen sind ebenso Kursinhalte wie die Themen Gruppenpädagogik, Programme gestalten, spielpädagogische Anregungen und vieles mehr. Pro Jahr finden in der Jugendbildungsstätte zwei Schulungsdurchgänge statt, so dass ca. 35 Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter ausgebildet werden.
Eine gemischte Gruppe fand sich dieses Mal für vier Tage in den Räumen der Jugendbildungsstätte zusammen. Die Teilnehmer waren Ehrenamtliche oder Mitarbeiter aus der Kinder- und Jugendarbeit von Kirchengemeinden, der Jugendfeuerwehr, aus der offenen Arbeit der Jugendzentren und -häuser, des Technischen Hilfswerks sowie der Pfadfinder aus Balve, Herscheid, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Altena, Iserlohn und Lüdenscheid.
In diesem Rahmen besteht auch stets die Chance, neue Kontakte zu knüpfen. Einblicke in die Praxis einer anderen Organisation bereichern stets die eigene Arbeit. Die Jugendbildungsstätte des Märkischen Kreises bietet die besondere Möglichkeit eines solchen Austausches. In den vergangenen Jahren haben Teilnehmende der Bildungsplan-Seminare viele Pluspunkte an die Bildungsstätte vergeben. Die Einrichtung ist eine von der Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung „Gut-Drauf“ zertifizierte Institution. Dabei stehen Ernährung, Bewegung und Stressreduktion im Mittelpunkt. Der Bildungsplan 2016 bietet eine breite Auswahl an Fortbildungen für die in der Kinder- und Jugendarbeit Tätigen sowie spannende und erlebnisreiche Seminare für Kinder und Jugendliche an. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Märkischen Kreises unter www.maerkischer-kreis.de.

Zuletzt aktualisiert am: 06.04.2016