Pressereferenten tagen im Kreishaus

Pressereferenten aus ganz NRW trafen sich zu ihrer turnusmäßigen Frühjahrs-Sitzung im Kreishaus. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Pressereferenten aus ganz NRW trafen sich zu ihrer turnusmäßigen Frühjahrs-Sitzung im Kreishaus. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 18.03.2016
30 Pressereferenten der NRW-Kreise, der Städteregion Aachen, des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe sowie des Landkreistages konnte Landrat Thomas Gemke jetzt im Lüdenscheider Kreishaus begrüßen. Die Öffentlichkeitsarbeiter hatten sich zu ihrer turnusmäßigen Frühjahrs-Sitzung getroffen. Gemke verwies eingangs darauf, wie wichtig eine gute Medienarbeit für die Kreise ist. Sie müsse auch die Sozialen Medien immer stärker im Blickfeld behalten. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Themen wie die gegenseitige Unterstützung der Pressestellen im Fall eines Großschadensereignisses, die Nutzung von bewegten Bildern und deren rechtliche Beschränkung, die Möglichkeiten einer App für Flüchtlinge, die presserechtliche Auskunftspflicht im Spannungsfeld zwischen Datenschutz und öffentlichem Interesse sowie allgemeine aktuelle Entwicklungen in den jeweiligen Kreis-Pressestellen. Das nächste Treffen findet im November in Hochsauerlandkreis statt.

Zuletzt aktualisiert am: 18.03.2016