Amerikanische Chiropraktik für Kinder mit motorischem Förderbedarf –

Kostenfreie Teilnahme an einer Studie (MSc Chiropraktik)

Pressemeldung vom 18.01.2016
Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, bei denen ein motorischer Förderbedarf festgestellt wurde, können kostenfrei an einer neuen Studie teilnehmen. Unter wissenschaftlicher Begleitung von Dr. med. Ricarda Kamp vom Kinder – und Jugendärztlichen Dienst des Märkischen Kreises, will Heiko Sturm, Chiropraktiker und Heilpraktiker aus Iserlohn, den Einfluss amerikanischer Chiropraktik auf die Entwicklung von Kindern nachweisen. Sturm betont, dass die praktische Anwendung der Chiropraktik nichts mit dem allgemein bekannten Einrenken zu tun habe. Im Rahmen der Studie werden ausschließlich „Low Force“ Techniken angewandt, bei denen nach vorheriger Testung an entsprechenden Stellen der Wirbelsäule oder des Schädels ein Impuls platziert wird. Der Impuls wird über einen Finger- oder Handkontakt ausgeübt oder unter zu Hilfenahme eines mechanischen Impulsgebers. Bei diesen Techniken "knackt" es nicht und es wird auch nichts "eingerenkt". Es werden durch den Impuls lediglich Informationen an das Nervensystem übermittelt. Das Nervensystem soll dann optimierter in der Lage sein, den Körper mit seinen Informationen zu steuern.

Um im Rahmen der Studie diese Auswirkungen auf das Nervensystem wissenschaftlich belegen zu können, werden teilnehmende Familien gesucht. Für die Realisierung der Studie konnte Heiko Sturm die Johanniter-KITA Löwenzahn und ihre Motopäden als Partner gewinnen. Alle motopädischen Testungen und Anwendungen finden in der Johanniter KITA Löwenzahn statt. Es können aber auch Kinder in die Studie aufgenommen werden, die nicht in der KITA Löwenzahn sind. Die chiropraktischen Untersuchungen und Behandlungen der Kinder finden in der Praxis Wirbelsturm in Iserlohn, ausschließlich durch Heiko Sturm, statt.
Um die Details zu der Studie zu erläutern, bietet Heiko Sturm, selbst Vater von drei Kindern im Alter zwischen 1 ½ und 7 Jahren, den Familien Informationsvorträge an. Die Vorträge finden am Mittwoch 27. Januar 2016 um 16:00 Uhr und am Montag 01. Februar 2016 um 19:00 Uhr in den Räumen des "Familienzentrum Buchenwäldchen Johanniter Kindertagesstätte Löwenzahn" in Iserlohn statt. Interessierte Eltern können sich mit entsprechender Personenzahl unter 02371-689261 anmelden.

Zuletzt aktualisiert am: 18.01.2016