Inhalt von A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Batteriespeicher als Lösung für die Eigennutzung von Strom aus Photovoltaik?

Kreishaus Lüdenscheid

Informationsveranstaltung „Batteriespeicher“ am 4. Dezember 2017 von 16.00 bis 18.30 Uhr im Kreishaus in Lüdenscheid

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage auf dem Dach überhaupt noch? Kann ich den erzeugten Strom sinnvoll speichern? Gibt es dazu Fördermittel?

Diese und viele weitere Fragen werden stellen sich Hauseigentümer und Unternehmer oft. Der Märkische Kreis möchte hier Antworten geben und lädt die interessierte Öffentlichkeit zu einer Informationsveranstaltung „Batteriespeicher“ ein.

Kompetente Referenten werden über Grundlagen, Fördermöglichkeiten und verschiedene Modelle aus der Praxis berichten.
Dabei sind Thomas Seltmann von der Verbraucherzentrale NRW e.V., Julia Reifenrath von der EnergieAgentur.NRW, Dirk Depping von der ENERVIE Südwestfalen Energie und Wasser AG und Rainer Orth, Solartechnik-Experte aus Meinerzhagen.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten.

Tagesordnung

  • 16.00 Grußwort
    Landrat Thomas Gemke, Märkischer Kreis
  • 16.10 „Photovoltaik und Batteriespeicher – Grundlagen“
    Thomas Seltmann – Bereich Energie der Verbraucherzentrale NRW, Düsseldorf
  • 16.35 Förderung von Batteriespeichern in NRW
    Julia Reifenrath – Klima.Netzwerkerin EnergieAgentur.NRW
  • 17.00 Modell eines Energieversorgers
    Dirk Depping – ENERVIE Südwestfalen Energie und Wasser AG, Hagen
  • 17.25 Wie funktioniert das in der Praxis? – Kosten, Einbau, Abrechnung
    Rainer Orth – Rainer Orth Service GmbH, Meinerzhagen
  • 18.00 Abschlussdiskussion

Anmeldung für die Informationsveranstaltung „Batteriespeicher“ am 04.12.2017

Bei der Anmeldung mehrerer Personen:
 

Kontakt

Frau Schaller
02351 / 966-6361
02351 966886361
p.schaller@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Schaller

FD 44 - Natur- und Umweltschutz
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 308
Zuletzt aktualisiert am: 13.11.2017